6. Tag:Kröv – Bernkastel-Kues

 

Wandernotizen

27.06.2015: Nein, heute wird gar nicht gewandert. Heute ist ein fest eingeplanter Pausentag. Und der beginnt mit Donner & Gewitter. Dass sich die Luft der vergangenen Tage mal entlädt wird auch Zeit. Und da wir heute Zeit haben frühstücken wir relativ spät. Wir werden mit einem Hingucker von Frühstück überrascht: Es fehlt an absolut nichts, alles auf höchstem Niveau – diese Bleibe wird definitiv im Gedächtnis bleiben und weiter empfohlen. Das Gewitter bleibt nur kurz, und auch für uns geht es weiter. Noch am Schiffsableger übernimmt die Sonne wieder, und das mit Macht. Unsere Bootsfahrt nach Bernkastel-Kues ist wenig spektakulär, aber sicher empfindet man das anders ist man die Tage zuvor nicht durch die Moselhöhen gewandert. Der Bau der Hochmoselbrücke beeindruckt – schon ein kleiner Wahnsinn, der hier realisiert wird. Bald ist Bernkastel erreicht, und Erinnerungen an Cochem werden geweckt: Hier sind Massen unterwegs. Wir deponieren unsere Rucksäcke im Hotel, und suchen etwas essbares. Gar nicht so einfach, ist doch alles überfüllt. Irgend wann werden wir dann fündig, und ordern möglichst unverpfuschbare Gerichte. Zwar schmeckt es besser als befürchtet, doch irgend wie schaffen solche Tourihochburgen das immer: Was immer serviert wird, es fährt danach unangenehm im Bauch herum, selbst bei einem Salat kann man enttäuscht werden… Was sind das für Massen, die ganz offensichtlich solche Ortschaften genießen können und gerne hinströmen? So toll kann doch niemand Bauchweh finden? Essen Restaurants ihren Fraß nicht selber? Ist Profit alles was zählt? Nach einer ordentlichen Pause beschließen wir dem unsäglichen Trubel auf bewährte Weise zu entfliehen: Einer Schiffsrundfahrt. Es gelingt, diese Stunde lässt sich tatsächlich genießen. Ebenso das Eis auf dem Weg zurück ins Hotel. Unser Abendessen im Hotel ist dann wieder richtig gut, Doch der schöne, aber leider auch volle Außenbereich unseres Hotel-Restaurants ist ein Innenhof, und unser Zimmer hat seine Fenster dorthin: Das wird keine leise Nacht werden, und die feuchte Luftverbesserung des Morgens ist leider auch längst Vergangenheit…


Bilder

Tag 6: Aufbruch in Kröv Tag 6: Schifffahrt nach Bernkastel-Kues Tag 6: Schifffahrt Tag 6: in Bernkastel-Kues


weiter zur nächsten Etappe